Singasylum lebt vom Engagement der Teilnehmer*innen und wird zu großen Teilen ehrenamtlich geführt. Daher freuen wir uns jederzeit über Mitstreiter*innen. Die Aufgaben reichen von der Organisation von Proben, Konzerten und gemeinsamen Ausflügen bis zu Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederwerbung. Zurzeit suchen wir für den Standort Friedrichstadt noch Helfer*innen. Interessenten können sich gern per Mail melden (kontakt@singasylum.de) – oder einfach bei einer Probe vorbeischauen.

Zudem freuen wir uns auch über finanzielle Unterstützung. Der Verein ist vom Finanzamt Dresden als gemeinnützig anerkannt. Spenden und Beiträge sind daher steuerlich abzugsfähig. Eine Zuwendungsbestätigung kann ausgestellt werden. Bitte kontaktieren Sie uns für genauere Informationen per E-Mail (kontakt@singasylum.de).

Es ist auch möglich uns über Amazon smile zu unterstützen. Dabei spendet Amazon uns bei jeder Ihrer Bestellungen ein wenig Geld. Dazu müssen Sie einfach hier klicken oder den Button ganz unten auf der Website bedienen.

NEUE_R CHORLEITER_IN FÜR SINGASYLUM GESUCHT!

Wir sind eine internationale Chorgemeinschaft, die 2015 als Gegenpol zu Pegida gegründet wurde und seitdem als Plattform für den (vor allem musikalischen) Austausch zwischen neuen und alten Dresdner_Innen dient. Seither haben wir mehrere Preise gewonnen und prägen bis heute das Bild eines weltoffenen Dresdens. Da unsere Chorleiterin sich nun nach langjähriger Zusammenarbeit eigenen Plänen widmet, suchen wir jemanden, der ihren Platz füllen und Teil unserer Familie werden mag!

Wir bieten:

  • Eine experimentierfreudige und herzliche Chorfamilie aus ca. 20 Sänger_Innen jeden Alters und aus verschiedensten Herkunftsländern
  • Wöchentliche Proben mit zahlreichen Auftritten und anderen musikalischen Projekten.
  • Ein Orga-Team, das sich in enger Absprache mit dir befindet und alle organisatorischen Aufgaben übernimmt
  • Spannende gemeinsame Aktionen auch außerhalb der Chorproben (Ausflüge in die sächsische Schweiz, Museumsbesuche, gemeinsames Feiern von Festen, gemeinsame Teilnahme an Workshops zu gesellschaftlichen und politischen Themen)
  • Eine angemessene Vergütung

Und nun zu dir! Du hast:

  • Spaß am gemeinsamen Musizieren und an der Bewegung zur Musik?
  • Lust einen Beitrag für ein tolerantes, buntes Dresden zu leisten und auf musikalischen Austausch im interkulturellen Setting?
  • Begeisterung für Musik in anderen Sprachen und die Neugier dafür, Lieder aus den Herkunftsländern unserer Teilnehmer_Innen ins Repertoire aufzunehmen?
  • Freude an Teamarbeit?
  • Zeit dich zu wöchentlichen Proben zu treffen?

Bisher fanden unsere Proben donnerstags von 19 bis 21 Uhr im Dachsaal des Riesa efau am Bahnhof Dresden Mitte statt, dienstags wäre aber auch möglich.

Kontakt:

Interesse oder Rückfragen? Dann melde dich bei uns: singasylum@gmail.com

Facebook @Singasylum Dresden
Instagram @Singasylum.Dresden